Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jugend und Zukunft – jenseits von Greta (Thunberg)

12. Februar, 20:00 UTC+1

Eintritt frei; Spende erbeten

Jugendliche aus Schopfheim und Umgebung unter der Leitung des Theaterregisseurs Elias Götte – Performance & Gespräch

Politische Agitation kann und Protest können nicht der einzige Weg sein, unserer Zukunft eine menschenfreundliche und lebenswerte Wendung geben. Die liebevoll-annehmende Haltung der Menschen zu sich selbst und ihre Selbstwahrnehmung und Selbstentfaltung im Feld der äußeren Bedingungen sind wesentliche Voraussetzungen für eine neue Weltsicht und Weltgestaltung. Dies kann in authentischer, freier künstlerischer Arbeit einen wichtigen Impuls erhalten.

Eine Gruppe von fünf Jugendlichen hat sich unter der pädagogischen und künstlerischen Leitung von Elias Götte (Verein take-part, Müllheim) auf den Weg gemacht zu ganz persönlichen Ausdrucksformen ihrer Individualität, Kreativität und ihrer Lebensfreude. Die Gruppe führte 2019 bereits in Müllheim und Freiburg ein multimediales Spektakel zum Thema „Zukunft“ aus verschiedenen Zeitperspektiven auf. Über Erfahrungen während der Vorbereitung und Durchführung wird von Teilnehmern berichtet werden, unterlegt mit kleinen Ausschnitten aus dem Programm. Die BZ schrieb dazu: „Die Frage nach der Qualität der Zukunft ist heute drängender denn je. Sie wird artikuliert in der Sprache der jungen Generation. Und auf besonders berührende Art …“

Ein ganz besonderer Abend, der Hoffnung machen soll.

Weitere Informationen als PDF herunterladen.

Details

Datum:
12. Februar
Zeit:
20:00 UTC+1
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Wernfried Hübschmann
E-Mail:
wh@wernfried-huebschmann.art
Website:
https://wernfried-huebschmann.art

Veranstaltungsort

Café am Hebel
Hebelstraße 32
Schopfheim, 79650 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar